Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH: Geschäftsbetrieb wird in der Insolvenz uneingeschränkt fortgeführt
weitere News

18.04.2019

Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH: Geschäftsbetrieb wird in der Insolvenz uneingeschränkt fortgeführt

Das Amtsgericht – Insolvenzgericht - München hat die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Münchener Architekturbüro ‚Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH‘ (SSP) angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Axel W. Bierbach von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München) bestellt. „In den vergangenen Tagen haben wir uns einen ersten Überblick über die geschäftliche Situation der Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH verschafft. Wir sind dabei zu der Auffassung gelangt, dass die Strukturen des Unternehmens intakt sind und der Geschäftsbetrieb bis auf weiteres uneingeschränkt fortgeführt werden kann“, teilte Bierbach am Donnerstag mit. Die Löhne der Mitarbeiter seien über die Insolvenzgeld-Vorfinanzierung der Bundesagentur für Arbeit bis einschließlich Juni gesichert. 

Download PDF (216KB)