Zertifikat Inso

ZERTIFIZIERUNG

Als eine der ersten Insolvenzverwalter-Kanzleien in Deutschland und als erste Kanzlei in Bayern haben wir uns im August 2008 nach den Normen DIN EN ISO 9001:2008 und InsO 9001, nunmehr ISO 9001, zertifizieren lassen. Im Sommer 2017 wurde die Kanzlei erstmals erfolgreich nach der Normumstellung nach DIN ISO 9001 : 2015 zertifiziert. Zudem wurde in 2013 die Zertifizierung zur Wahrung der Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung (GOI) erlangt. Dies beinhaltet eine weitere Konkretisierung der strengen Maßstäbe des Berufsverbandes deutscher Insolvenzverwalter (VID) für eine unabhängige, transparente und qualitativ anspruchsvolle Insolvenzverwaltung.

Im Rahmen der Zertifizierung hat die Kanzlei ein umfangreiches, individuelles Qualitätsmanagementsystem (QMS) entwickelt und implementiert. Das System umfasst insbesondere eine detaillierte Dokumentation sämtlicher Prozessabläufe aller Abschnitte im Zuge einer erfolgreichen Bearbeitung von Insolvenzverfahren.

Das QMS wird ständig durch interne Qualitätssicherung verbessert und regelmäßig von unabhängiger Seite überprüft. Das hilft der Kanzlei, die Qualität und Effizienz ihrer Arbeit kontinuierlich zu verbessern.

In einem Insolvenzverfahren sind angesichts des hohen Zeitdrucks und der Vielzahl der zu bewältigenden Aufgaben gut strukturierte Arbeitsabläufe unabdingbare Grundvoraussetzung. Eine straffe und präzise Arbeitsweise auf Basis fundierter Planung ist notwendig, um Ziele zeitnah zu erreichen. Die Strukturierung oftmals vielschichtiger Sachverhalte erfordert eine Verknüpfung insolvenzrechtlicher und betriebswirtschaftlicher Kenntnisse mit spezifischer Branchenerfahrung.

Mit dem neuen Qualitätsmanagementsystem sichert die Kanzlei das Know-how jahrzehntelanger anwaltlicher, insbesondere insolvenzspezifischer, Tätigkeit und macht alle Arbeitsabläufe intern und extern transparent.

Seit Juli 2015 ist die Kanzlei auch nach InsO Excellence, dem höchsten Zertifizierungsstandard für Insolvenzverwalter in Deutschland, zertifiziert. Das Zertifikat, das alle Mitglieder des Gravenbrucher Kreises erlangen müssen, dient zum Nachweis höchster Qualität in der Bearbeitung von Unternehmensinsolvenzen und –sanierungen.