Insolvenzplanverfahren

Stumbaum GmbH

Zurück
FirmensitzSchöngeising bei München
GerichtAmtsgericht München
Aktenzeichen1504 IN 3667/05
Eröffnungsdatum01.02.2006
Insolvenzverwalter

Barbara Beutler

Anzahl der Mitarbeiter29
Branche/Geschäftszweig

Elektro und Sanitär

Status des Verfahrensabgeschlossenes Insolvenzplanverfahren
Quote35 Prozent

Das Familienunternehmen aus Schöngeising im Landkreis Fürstenfeldbruck bei München besteht seit mehr als 65 Jahren. Vor der Insolvenz im Jahr 2006 war der Elektro- und Sanitärbetrieb als reiner Installationsbetrieb tätig, der vornehmlich Aufträge von Schulen und Betrieben der öffentlichen Hand bearbeitete. Der Jahresumsatz betrug rund 3,2 Millionen Euro.

 

Im Laufe der Insolvenzverwaltung wurde das Unternehmen saniert und restrukturiert und weg vom reinen Installationsbetrieb hin zu einem modernen Service- und Beratungsunternehmen gewandelt. Diese strategische Neuausrichtung war zuvor bereits im Zuge eines Generationenwechsels geplant gewesen.

 

Nach der Sanierung und einer einjährigen Betriebsfortführung unter  der bestehenden Geschäftsführung wurde der Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt. Durch das Planverfahren konnte eine Quote von rund 35 Prozent erreicht werden. Die Stumbaum GmbH wurde mit allen Mitarbeitern erhalten.

 

Die Sanierung legte den Grundstein für den anschließenden Erfolg des Unternehmens. Stumbaum kaufte neue Betriebe fürs Portfolio, fokussierte sich stärker auf den Kunden und konnte auf diese Weise die erfolgreichste Geschäftsbilanz seit Firmengründung vorlegen.

 

Die Plansanierung der Stumbaum GmbH war auch Gegenstand des Beitrages „Planinsolvenz – Heilsamer Schock“ in der Ausgabe Januar 2009 der Zeitschrift impulse (S. 52 ff.)