BEDEUTENDE VERFAHREN

Kathreiner Vertriebsgesellschaft Ost mbH

Zurück
FirmensitzPoing/Reichenbach
GerichtAmtsgericht München
Aktenzeichen152N 1853/97
Eröffnungsdatum01.03.1998
Insolvenzverwalter

Barbara Beutler

Anzahl der Mitarbeiter2.600
Branche/Geschäftszweig

Einzelhandel, Betrieb von 58 Lebensmittel-Verbraucher-Märkten und 21 Baumärkten in Sachsen und Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Status des Verfahrensabgeschlossenes Konkursverfahren
Quote100 % Vorrechtsforderungen - 27,379 % auf nicht bevorrechtigte Forderungen

Der Jahres-Umsatz belief sich auf DM 817 Mio.

 

Die Kathreiner Vertriebsgesellschaft Ost mbH war eine 100%ige Tochtergesellschaft der Kathreiner AG über deren Vermögen zeitgleich Insolvenz beantragt worden war. Die Kathreiner Vertriebsgesellschaft Ost mbH war zur Expansion der KOMM- und KRONE-Märkte in den neuen Bundesländern nach der Wende gegründet worden. Insolvenz ursächlich für die Kathreiner Vertriebsgesellschaft Ost mbH und grundsätzlich auch für die Kathreiner AG war das zu schnelle Wachstum von Supermärkten und großen Verbrauchermärkten „auf der grünen Wiese“ und der erhebliche Wettbewerb in den neuen Bundesländern.

 

Im Verfahren gelang die Betriebsfortführung und die Übertragung diverser Märkte auf Mitbewerber. Bereits im ersten Monat nach Insolvenzantragstellung konnten so 16 Märkte mit über 1.000 Arbeitsplätzen erhalten werden.

 

Das Konkursverfahren führte zu einer vollständige Befriedigung der Vorrechts-Forderungen und zu einer Quote von über 27% für die nicht besicherten, nicht bevorrechtigten Konkursforderungen.