BEDEUTENDE VERFAHREN

H. Schreiner Test- und Sonderanlagen GmbH

Zurück
FirmensitzOttobrunn
GerichtAmtsgericht München
Aktenzeichen1503 IN 3435/16
Eröffnungsdatum01.02.2017
Insolvenzverwalter

Axel W. Bierbach

Anzahl der Mitarbeiter32
Branche/Geschäftszweig

Maschinen- und Anlagenbau

Status des Verfahrenslaufendes Insolvenzverfahren
Quotenoch nicht beurteilbar

Die H. Schreiner Test- und Sonderanlagen GmbH war auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Dichtheitsprüfungen an Hohlkörpern wie z.B. Zylinderkörpern, Kurbelgehäusen, Benzintanks etc. für die marktführenden Unternehmen der Automobilindustrie sowie für diverse Produkte der Medizintechnikindustrie, Haushaltsgeräte und Verpackungen für Lebensmittel und Kosmetik tätig. Der Jahresumsatz bis zum Eintritt der Krise des Unternehmens lag zwischen € 10.000.000,00 und € 12.500.000,00.

 

Dem (vorläufigen) Insolvenzverwalter gelang es, den Geschäftsbetrieb zu stabilisieren und über einen Zeitraum von drei Monaten uneingeschränkt fortzuführen.

 

Das Insolvenzverfahren wurde zum 01.02.2017 eröffnet. Mit Wirkung zum 01.03.2017 wurde der Geschäftsbetrieb an die Cincinnati Test Systems - Schreiner GmbH (CTS), dem nordamerikanischen Marktführer, veräußert. Die Erwerberin gehört zur TASI Gruppe, USA. Alle Arbeitsplätze und der Standort blieben erhalten.