BEDEUTENDE VERFAHREN

Holzbau Holten GmbH & Co. KG

Zurück
FirmensitzBrannenburg
GerichtAmtsgericht Rosenheim
Aktenzeichen601 IN 21/15
Eröffnungsdatum01.04.2015
Insolvenzverwalter

Axel W. Bierbach

Anzahl der Mitarbeiter62
Branche/Geschäftszweig

Entwicklung und Produktion winterdiensttechnischer Anlagen

Status des Verfahrenslaufendes Insolvenzverfahren
Quotenoch nicht absehbar

Die Hauptgeschäftstätigkeit der Holzbau Holten GmbH & Co. KG war die Projektierung, der Bau und die Wartung winterdiensttechnischer Anlagen in Form von Streugutlagerhallen, Siloanlagen und soletechnischen Anlagen. Das mittelständische Familienunternehmen war im Jahr 1986 gegründet und bereits in zweiter Generation geführt worden.


Die Schuldnerin wies eine sehr hohe Fertigungstiefe auf, da einzelne Produktionsschritte insbesondere im Holz-, Stahl-, Kabel- und Elektronikbereich selbst ausgeführt wurden. Des Weiteren betrieb die Schuldnerin eine Kabelkonfektionierung und lieferte Prototypen und erste Kleinserien unter anderem an die Firma OSRAM.


Die Holzbau Holten GmbH & Co. KG erwirtschaftete im Jahr 2014 Umsatzerlöse von über € 10 Mio.


Der Geschäftsbetrieb konnte im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung uneingeschränkt aufrechterhalten werden. Während dieser Zeit gelang es, ca. 30 Bauvorhaben im In- und Ausland umzusetzen und fertigzustellen.


Ein Investorenprozess mit dem Ziel einer übertragenden Sanierung scheiterte letztlich an den Vorstellungen der Gründerfamilie, der über eine Besitzgesellschaft die Betriebsimmobilie sowie große Teile des Anlagevermögens gehörten.