BEDEUTENDE VERFAHREN

enpros systems GmbH

Zurück
FirmensitzNürnberg
GerichtAmtsgericht Nürnberg
AktenzeichenIN 624/15
Eröffnungsdatum29.07.2015
Insolvenzverwalter

Dr. Stefan Debus

Anzahl der Mitarbeiter23
Branche/Geschäftszweig

Planungsbüro für Anlagen- und Kraftwerksbau

Status des Verfahrenslaufendes Insolvenzverfahren
Quotenoch nicht bezifferbar

Die enpros systems GmbH wurde im Jahr 2011 gegründet und übernahm im Wesentlichen die technische Planung und Überwachung zur Errichtung herkömmlicher Kraftwerksanlagen für Industrieunternehmen und Stadtwerke, welche mit fossilen Brennstoffen, Biomasse oder Müll betrieben wurden. Ferner war die enpros systems GmbH als Generalplaner für die Errichtung von Wärmespeichern tätig.


Die Schuldnerin trat hierbei meist als Generalplaner für Chemieparkbetreiber und Stadtwerke auf. Unter anderem wurde die Planung zur Errichtung eines Wärmespeichers der Stadtwerke Leipzig übernommen.


Im Jahr 2013 erwirtschaftete die enpros systems GmbH mit durchschnittlich ca. 25 Mitarbeitern Umsatzerlöse von rund € 2,18 Mio.


Der Geschäftsbetrieb konnte im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung uneingeschränkt aufrechterhalten werden. Die energiepolitischen Unsicherheiten und die fehlenden Investitionen von Kraftwerksbetreibern und Energieunternehmen in neue Anlagen und Einrichtungen machten sich im Auftragseingang bei der Schuldnerin bemerkbar. Mangels hinreichender Aufträge war daher eine Fortführung im eröffneten Verfahren nicht darstellbar. Die schwierige Marktsituation zeigte sich auch deutlich bei der Suche nach potentiellen Investoren. Da keine Kaufinteressenten gefunden werden konnten, wurde der Geschäftsbetrieb nach einer Abwicklungstätigkeit von rund vier Monaten endgültig eingestellt.